Für Nähpaket & Nähkalender durfte ich Produktfotos vom Nähkalender 2016 machen. Ich war ja so gespannt, was mich da erwartete. So viel wusste ich bereits:

Der Nähkalender beinhaltet 24 kleine und grössere Überraschungen u.a.

– Nähprojekte für Anfänger und Fortgeschrittene
– Zahlreiche Eigenproduktionen exklusiv für den Nähkalender
– allerlei andere Nettigkeiten rund ums Nähen
Der Kalender ist auf Erwachsene ausgerichtet. Natürlich kann man die Stoffe auch für Kinder verwenden. Der Kalenderinhalt hat einen Wert von über 180.- Fr.

naehkalender_20161113_img_6395

Das Paket durfte ich zum Glück bereits im Voraus öffnen, so dass ich in Ruhe die Produktfotos machen konnte. Im ersten Moment war ich ganz schön überfordert. Wie sollte ich diese bunten, unterschiedlich grossen Päcklein schön präsentieren?

Lange suchte ich auf Pinterest nach Inspirationen. Da ich aber weder einen Holzschlitten noch eine Leiter zu Hause hatte, entschied ich mich einfach eine Kartonschachtel mit Geschenkspapier schön einzupacken und zu dekorieren.

naehkalender_20161113_img_6390

Ich war ja so gespannt, was sich in den einzelnen Päcklein versteckte! Und ich kann jetzt schon sagen, ich wurde sehr positiv überrascht und finde alles top! In der nächsten Zeit zeige ich euch jeweils nach einigen Tagen, was in den Päcklein gesteckt hat. Auf Facebook berichte ich täglich darüber. Wer also sehr gwundrig ist, schaut doch mal hier vorbei!

naehkalender_20161109_img_6280

Der Kalender wurde mir von Nähpaket kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank!

Schon sehr lange steht die Wendezipfeljacke von Klimperklein auf meiner To-sew-Liste. Mein kleiner Neffe trägt schon die Grösse 74. Deshalb wurde es höchste Zeit für das Jäcklein!

Aus dem Buch Kinderleicht! von Klimperklein hab ich schon einige Sachen genäht. Meist lese ich die Anleitung schnell durch und nähe dann drauf los. So ist es mir (schon) wieder passiert, dass ich die Ärmel der Wendjacke falsch zusammengenäht habe. Doch nach dem Auftrennen und nochmals genau überlegen, hab ich es geschafft.

Die beiden Stoffe, die ich ausgewählt haben sind beide von Elvelyckan Design und harmonieren deshalb super! Ein Sweat, Polar Bear Grey und ein Jersey, Mount Grey für die dünnere Innenjacke, die aber genausogut aussen getragen werden kann. Ich bin schon gespannt, welche der zwei Seiten der Jacke häufiger zum Einsatz kommt!

Wendezipfeljacke von Klimperklein

Stoff: Polar Bear Grey und Mount Grey von Elvelyckan Design, gekauft bei Stoff&so
Schnittmuster: Raglan-Babyjacke mit Druckknöpfen zum Wenden, aus dem Buch Kinderleicht! von Klimperklein

 

Verlinkt bei: Made4Boys / Sew Mini

Meine Schwester fragte mich, ob ich nicht den neuen Tipi Stoff von Stoffregen kaufen könnte. Rot sei doch die Lieblingsfarbe von meinem Göttibueb. Na gut, rot würde ich sonst wirklich nicht auswählen, aber für meinen Göttibueb näh ich einfach alles gerne!

Der Schnitt stand schnell fest. Erst vor Kurzem ist das Ebook Geheimling von Allerleikind erschienen. Das erste Schnittmuster Täschling von Allerleikind gehört zu einem von meinen Lieblingsschnittmustern. Deshalb wollte ich den Pullover mit den vielen Varianten unbedingt gleich ausprobieren. Entstanden ist Modell A (Shirt ohne Kapuze) mit der Taschenvariante 2 und den Arm-Patches. Beim Geheimling gibt es eine Variante mit Geheimfach beim Arm-Patch, die lies ich bei meinem ersten Geheimling jedoch noch weg.

Die Anleitung vom Geheimling ist sehr ausführlich und jede Variante ist super erklärt. Die Einschubtasche nähte ich von der linken Seite mit einem Wabenstich fest. In der Anleitung wird erklärt, man solle von rechts den Stoffrand erspüren. Ich wählte einen roten Faden für die Unterfadenspule und bin sehr zufrieden mit dem Resultat.

Den nächsten Geheimling gibts bestimmt schon bald!

Stoff: Triangle Tipi rot by Stoffregen / Bio Soft Rib Bündchen “smaragd” / gekauft bei faybee.ch

Schnittmuster: Geheimling von Allerleikind / Schnittmuster gekauft bei DaWanda

Verlinkt bei: Bio-Linkparty – Keko-Kreativ / Made4BOYS / Kiddikram

In den Lycrajersey mit den Igeln (vom letzten Post) hatte ich mich sofort verliebt. Genauso ging es mir mit dem Fox-Stoff von Tyglycka. Tyglycka ist ein schwedischer Stoffproduzent, den es seit 2013 gibt. Leider sind ihre Stoffe in der Schweiz kaum erhältlich, wehalb ich den Stoff bei Mottenfrosch aus Deutschland bestellte. Im Mottenfrosch Store werden tolle Stoffpakete angeboten. So bestellte ich den passenden mint melierten Jersey von Lillestoff dazu.

Schon lange wollte ich das Schnittmuster Pauly von Annas Country mit den tollen Unterteilungen ausprobieren. Der Motivstoff kommt super zur Geltung und für die Knopfleiste hatte ich sogar den passenden Motivdruckknopf zur Hand.

Pauly von Annas Country

Zum Pulli gabs noch eine Babyherz Hose von Rosarosa. Die aufgesetzte Tasche find ich ein echt toller Hingucker. Auch hier benutze ich einen Motiv-Druckknopf als kleines Add-On. Die lässigen Druckknöpfe habe ich bei Urmeli im Shop entdeckt. Was so ein kleiner Stern machen kann!

Schnittmuster: Pauly von Annas Country / Babyherz von Rosarosa

Stoff: Fox Lycrajersey von Tyglycka / mint melierter Jersey von Lillestoff / Sommerstrick flaschengrün von Lillestoff / alle gekauft bei Mottenfrosch
Motivdruckknöpfe gekauft bei Urmeli

Verlinkt bei http://sew-mini.blogspot.ch/ und http://www.keko-kreativ.de/ Bio-Linkparty 22

Dass ich das Meer und alle seine Meeresbewohner liebe, wisst ihr sicher schon. Doch genauso gerne mag ich den Wald und die Waldtiere. Den tollen Bio Igel-Jersey sah ich in einer Facebook-Gruppe zum Verkauf und konnte nicht wieder stehen. Der Stoff ist so schön weich und auf dem Wickelbody kommt er perfekt zur Geltung.

Wickelbody und Checkerhose von Klimperklein

Als ich das Set meinem kleinen Neffen schenkte, sagte mein Göttibueb: “De Stoff gfallt mir au!” Darum gabs noch einen #8 Longsleeve Pullover von Mamasliebchen.

Stoff: Bio Igel Jersey Pastel Mint, vonTyglycka, gekauft über eine Facebook-Gruppe (Du bekommst ihn auch hier auf DaWanda) und melierter Sweat gekauft bei Stoff&so, Bio Soft Rib Bündchen Sand gekauft bei faybee.ch

Schnittmuster: Wickelbody von Klimperklein und Checkerhose von Klimperklein
Longsleeve von Mamasliebchen

Verlinkt bei: www.keko-kreativ.de, Bio-Linkparty 22
sew-mini.blogspot.ch

12985518_1743916389178833_3737234068579329339_n

 

Im Juni hab ich beim Wettbewerb “Tigapigs letztes Hemd” ein Nähpaket gewonnen.
Manou von tigapigs braucht nämlich dringend ein neues Nachthemd! Sie verriet mir nicht sonderlich viel über ihre Vorstellung und Grösse, da half es mir, dass sie den Stoff selber aussuchte. Von einem Stoff war nämlich 2 Meter dabei und das sollte der Auserwählte sein!

Der Stoff heisst “Flying Igelz sunshine” und ist vom Stoffonkel produziert. Manou mag lockere Schnitte und 40er-Stile aller Art. Ich hab mich also auf die Suche nach einem passenden Schnitt gemacht und viel Zeit vertrieben, bis ich mich für Valery von Romy Nähwerk entschieden habe. So ein Nachthemd darf ja schon auch ein bisschen sexy sein, oder? Oben ist es schön eng anliegend und unterhalb der Brust schön locker fallend. Kombiniert habe ich den orangen Stoff mit einem schwarzen Jersey. Ein hübsches Spitzenband aus dem Fundus von meinem Mami, verleiht dem Kleid einen süssen Pyjama-Touch. Für den Halsausschnitt hab ich einen Beleg gewählt. Leider ist der Beim Schnittmuster nicht dabei, da es dort mit einem Futter genäht wird. Nach dem Nähen hing das Nachthemd einige Tage am Kleiderbügel und immer wieder überlegte ich was noch fehlt. Schliesslich verpasste ich dem Nachthemd noch einen Plott: Sweet Dreams!

Ich hoffe fest, dass das Nachthemd Manou passt und sie vielleicht “ihr” Hemd findet!
Mir hat es viel Freude gemacht an diesem lustigen Projekt zu arbeiten!

Valery von Romy Nähwerk

 

Schnittmuster: Valery von Romy Nähwerk
Stoff: Flying Igelz Sunshine, geschenkt von tigapigs / Jersey schwarz von Das Atelier für Textiles, Rapperswil

Vor einiger Zeit hab ich mir einen Plotter (Silhouette Portrait) gekauft, hauptsächlich um die Grössenlabels zu machen. Doch, da er so viele andere Möglichkeiten bietet, kommt er viel häufiger zum Einsatz. Als Taufgeschenk für meinen Neffen, hab ich ein Kissen mit seinen Geburtsdaten gemacht. Schön schlicht mit mint und weiss – so kann der Kleine bestimmt gut einschlafen. Weil die Farbe von Apple Light von A little lovely Company genau den selben Farbton hat, wie der Stoff, gibts den süssen Apfel als Begleiter mit dazu. Am Abend vor der Taufe kam mir beim Aufräumen im Nähzimmer  noch der “Let it grow” Jersey von Herr Pfeffer in die Hände und schnell entstand noch eine Loose Fit Hose von Mamasliebchen und ein Halstuch.

Kissen 40x60 mit Geburtsdaten

Auf dem Blog von WalliBa habe ich den süssen Schnitt vom Shirt “Himmlische Ärmchen Anna” entdeckt, von dem es nun eine Sommerversion gibt. Da ich sowieso auf der Suche nach einem süssen Röckchen-Schnittmuster war, überlegte ich nicht lange, kaufte das Schnittmuster auf DaWanda und noch am gleichen Abend wurde meine erste Anna fertig.

Das Kleidchen ist kein schnelles Projekt, da der Hals- und Armausschnitt eingefasst wird. Das Bügeln von meinem Jerseyband ging auch mit viel Druck nicht gut, so dass ich mit vielen Stecknadeln vorlieb nehmen musste. Auch das Kräuseln der Flügelchen braucht ein bisschen Zeit. Die passende Spitze für die Unterteilung vorne, fand ich in meinem Spitzen-Schächteli, welches mir mein Mami vermacht hat. Der Farbton passt genau! Die süssen Flügelärmel und den Abschluss der Tunika hab ich mit einem Rollsaum versäubert. Die Tunika ist so verspielt und süss – perfekt für den Sommer!

Schnittmuster: Anna goes Summer von Himmelblau
Stoff: Biojersey “Birdy” von Mädchenwahn, gekauft bei faybee.ch

Die Welt der Schnittmuster ist gross und noch grösser wird sie, wenn man nach englischen “Sewing Patterns” sucht. Schon vor einer Weile bin ich auf Brindille & Twig gestossen. Die Schnittmuster von Melissa aus Denver, Colorado, USA, sind schlicht und modern. Mir gefällt ihr Stil total gut!

Romper von Brindille & TwigRomper von Brindille & Twig

 

Da ich immer englische Bücher lese und es liebe Filme und Serien in der Originalsprache zu sehen, war die Sprachbarriere nicht gross. Ein paar Fachbegriffe wie “grainline” (Fadenlauf) oder “to serge” (versäubern) waren mir neu.

Da hoffentlich bald der Sommer kommt und ich ein kleines Mädchen beschenken möchte, wählte ich das Schnittmuster “Summer Romper”. Der Kauf des Schnittmusters über die Homepage von Brindille & Twig ging reibungslos und ich konnte das Ebook sofort downloaden. Zum Glück sind beim Schnittmuster auch die europäischen Grössenangaben und die Masse in Centimeter dabei. So musste ich nicht immer Inches in Centimeter umrechnen. Die Anleitung ist sehr einfach, übersichtlich und verständlich. Mein erster Romper gefällt mir super und es werden sicher noch einige folgen!

Stoff: rose Jersey gekauft bei Das Atelier für Textiles, Rapperswil / splash pink von WCollection gekauft bei jesuisacroquer.ch
Schnittmuster: Summer Romper: 087 von Brindille & Twig

Von Mitte Oktober 2015 bis Ende März 2016 war ich auf Reisen, deshalb war es hier so ruhig! Mit vielen neuen Eindrücken und Ideen bin ich nun wieder zu Hause. Als erstes habe ich noch aus Ecuador Stoff bestellt. Jetzt richte ich mein Nähzimmer ein und stecke schon im Probenähen für MoiraLita.

Wer gespannt ist, was ich beim Reisen in Singapore, Westaustralien, Hawaii, Los Angeles, Panama, Kolumbien, Ecuador und Galapagos alles erlebt habe, darf gerne den Reiseblog von mir und meinem Freund besuchen.

herrmoni.com