portrait
Ich heisse Monika, bin 31 und wohne in Rapperswil-Jona. Neben meiner Arbeit als Primarlehrerin nähe ich in jeder freien Minute.

Wenn ich nicht gerade meinen Unterricht plane, neue Kochrezepte ausprobiere, an der Nähmaschine sitze oder mein Gärtlein pflege, dann träume ich von fernen Ländern und plane die nächste Reise. Auf dem Travelblog herrmoni.com kannst du meine Reisen mitverfolgen.

dorflaedeli

dorflaedeli ist mein Label für meine selbstgenähten Sachen. Der Name dorflaedeli begleitet mich schon sehr lange. Während meiner Berufslehre als Polygrafin legte ich mir eine anonyme E-Mail-Adresse zu, mit dem Namen dorflaedeli. Schnell verkörperte ich mich fest mit dem Namen und wusste, dass daraus irgendwann mehr entsteht.

Im Dezember 2012 eröffnete ich meinen DaWanda-Shop. Seither suche ich ständig nach Inspirationen und Ideen und versuche sie umzusetzen.

Seit Oktober 2014 sind ein paar meiner Produkte bei Lotti’s Welt in Zürich erhältlich.
Ich freue mich riesig, dass einige meiner dorflaedeli-Produkte den Weg in ein richtiges Lädeli gefunden haben!

www.lottiswelt.ch

Meist nähe ich für meine zwei Neffen Theo und Elio und für meine Nichte Jana und immer öfter auch für mich selbst.

Mein Nähzimmer

naehzimmer

Mein Nähzimmer ist ein buntes, kleines Durcheinander. Eigentlich bin ich sehr ordentlich, doch die vielen Stoffe, Webbänder und Nähanleitungen zu ordnen, fällt mir schwer. Immer mal wieder stapeln sich Materialien auf meinem Pult für künftige Nähprojekte und beim Nähen purzelt dann das Eine oder Andere vom Tisch herunter. Deshalb arbeite ich gerne auf dem Boden, wo ich Stoffe zuschneide und meine Projekte auslege.

Einige meiner Stoffe, welche ich für Applikationen gebrauche, haben eine lange Geschichte hinter sich. Alte Kleider, Bettanzüge etc. bekommen so eine neue Verwendung. Speziell gerne brauche ich die Stoffe von meinem Mami oder auch von meinem Grosi.
Ich nähe hauptsächlich mit Bio-Stoffen. Im Moment gefallen mir vor allem Stoffe von nordischen Stoffdesignern wie Nosh oder Elvelyckan Design. Auch besonders angetan haben es mir Stoffe von Herr Pfeffer und tigapigs.

Meine Nähmaschine

naehmaschine

Meine Bernina B380 habe ich sogar auf meiner Weltreise vermisst! Deshalb rattert sie jetzt noch häufiger als zuvor. Neben meiner Nähmaschine steht noch eine Bernina 800DL Overlock-Maschine. Dann steht da noch ein Silhouette Portait Plotter, den ich hauptsächlich für die Grössenlabels brauche. Seit kurzem nimmt auch noch eine Transferpresse eine Ecke ein. …und ganz oben auf meiner Wunschliste steht eine Coverlock!