Vor einiger Zeit hab ich mir einen Plotter (Silhouette Portrait) gekauft, hauptsächlich um die Grössenlabels zu machen. Doch, da er so viele andere Möglichkeiten bietet, kommt er viel häufiger zum Einsatz. Als Taufgeschenk für meinen Neffen, hab ich ein Kissen mit seinen Geburtsdaten gemacht. Schön schlicht mit mint und weiss – so kann der Kleine bestimmt gut einschlafen. Weil die Farbe von Apple Light von A little lovely Company genau den selben Farbton hat, wie der Stoff, gibts den süssen… Read more »

Auf dem Blog von WalliBa habe ich den süssen Schnitt vom Shirt “Himmlische Ärmchen Anna” entdeckt, von dem es nun eine Sommerversion gibt. Da ich sowieso auf der Suche nach einem süssen Röckchen-Schnittmuster war, überlegte ich nicht lange, kaufte das Schnittmuster auf DaWanda und noch am gleichen Abend wurde meine erste Anna fertig. Das Kleidchen ist kein schnelles Projekt, da der Hals- und Armausschnitt eingefasst wird. Das Bügeln von meinem Jerseyband ging auch mit viel Druck nicht gut, so dass ich… Read more »

Die Welt der Schnittmuster ist gross und noch grösser wird sie, wenn man nach englischen “Sewing Patterns” sucht. Schon vor einer Weile bin ich auf Brindille & Twig gestossen. Die Schnittmuster von Melissa aus Denver, Colorado, USA, sind schlicht und modern. Mir gefällt ihr Stil total gut!   Da ich immer englische Bücher lese und es liebe Filme und Serien in der Originalsprache zu sehen, war die Sprachbarriere nicht gross. Ein paar Fachbegriffe wie “grainline” (Fadenlauf) oder “to serge” (versäubern)… Read more »

Die zehn Gewinner des Prymcontests wurden eingeladen zwei Tage das Unternehmen Prym in Stolberg DE zu besichtigen. Am 21. und 22. September 2015 erlebte ich deshalb zwei sehr spannende Tage in Deutschland mit anderen begeisterten Näh-Bloggerinnen. Nach einer langen Reise mit Zug, Flugzeug und Taxi war ich am Mittag vor den Toren des zweitältesten Familienunternehmens weltweit angekommen. Das Unternehmen wurde 1530 als Familienbetrieb zur Herstellung von Messing und Kupfer gegründet. 1859 erweiterte William Prym die Produktpalette um Kurzwaren, für welche das… Read more »

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich ungeduldig auf das zweite Schnittmuster, die “Chill@Home Hose” von muckelie gewartet habe. Bei der Ankündigung vom muckelie-Top ging es mir wieder gleich. Den passenden Stoff musste ich sofort kaufen, damit ich sofort nähen kann, wenn dann das Ebook erscheint. Deshalb freute ich mich riesig, als mir Suzanne mitteilte, dass ich das Top Probenähen darf! Das Shirt zeichnet sich aus durch die Knopfleiste und die Fake-Paspeltasche. Die Anleitung ist sehr verständlich und deshalb wagte… Read more »

Immer wieder ruft mich meine Mutter an und sagt: “Ich hab noch ein paar Sachen für dich!” Dann weiss ich, dass es irgendetwas zum Nähen sein muss. Dieses Mal waren es Spitzen. Sofort wusste ich, dass ich endlich einen Grund hatte, das Ebook Strampelinchen von Pom & Pino zu kaufen. Die Unterteilung vorne eignet sich sehr um schöne Spitzenbänder oder Paspeln zu gebrauchen. Mit der grossen Auswahl aus meiner neuen Spitzenschachtel war es deshalb einfach die passende Spitze zu finden…. Read more »

Einen Lunchbag zu nähen stand schon lange auf meiner To-Sew-Liste. Seit ein paar Wochen habe ich einen Obertransportfuss für meine Nähmaschine. Dieser macht das Nähen mit Wachstuch viel einfacher. Ich arbeitete mit der guten Videoanleitung von DIY Eule. Nur ganz wenig habe ich anders gemacht. Das Klettband habe ich mit Stylefix fixiert und die Wendeöffnung habe ich nicht wie vorgeschlagen 10 cm gross gemacht, sondern nur 7 cm. Es würden sicher auch 6 cm reichen. Wendeöffnungen mache ich immer gern… Read more »

Woche 4 startet unter dem Thema Praktisches für die Mama und ist gleichzeitig Abgabewoche des fertigen Sets. Um mein Set zu ergänzen gab es noch eine Spuckmerle von Charly, Jo & Co. In den letzten vier Wochen ist das Set ständig gewachsen und es hat mir viel Spass gemacht mich jede Woche aufs Neue überraschen zu lassen. Freebooks kennenlernen, Näherfahrungen sammeln, Stoffe kombinieren, bloggen und schlussendlich ein Set in den Händen halten, das einen neuen Erdenbürger und seine Familie erfreuen… Read more »

Vor einem Jahr kaufte ich das Schnittmuster, doch da der passende Stoff nicht zur Hand war, rutschte der Schnullerdrache auf meiner To-Sew-Liste immer weiter nach hinten. Heute fand ich endlich Zeit dem süssen Kerl Leben einzuhauchen. Das Schnittmuster und die Nähanleitung Schnullerdrache/Knisterdrache “Von Lange Hand” ist sehr ausführlich und deutlich erklärt. Anstatt Molton für den Bauch verwendete ich Frottee und da mir der Rand vom Frotteestoff so gut gefiel, schnitt ich den Bauch nicht im Bruch zu. So konnte ich… Read more »

Kissen, Kuscheliges und Spielzeug – Unter diesem Motto steht die dritte Sew Along Woche von Am liebsten Sorgenfrei. Begonnen habe ich mit etwas Kuscheligem. Der Strampelsack von Fred von Soho sieht nach einem tollen Ersatz aus, für einen langen Schlafanzug. Die Suche nach dem passenden Stoff war nicht so einfach. Vom braunen Jersey, den ich bereits für die Minibuxe-Hose gebraucht hatte, war zuwenig übrig. Deshalb entschied ich mich für den türkisfarbenen Jersey und applizierte darauf ein Bärchen nach der Vorlage vom Design auf… Read more »