In den nächsten Päckchen steckten ein Nähhelfer und wunderhübsche Wintersachen!

17: lange Wonderclips

18: Eigenproduktion Schneeflocken Jersey

19: 5 Labels mit silbriger Schneeflocke

20: zwei grosse Glöcklein

Die Wonderclips finde ich sehr praktisch und verwende die kleinen Wonderclips schon lange. Die langen Clips sind sicher sehr praktisch, um mehrere dicke Lagen zusammen zu stecken. Die brauche ich sicher, wenn ich den nächsten Kinderwagenmuff mit Wachstuch, Teddyplüsch und dickem Vlies nähe. Bei Wachstuch sind sie besonders praktisch, da es dann keine Löcher in den Stoff gibt.

Der Schneeflockenjersey riecht ein bisschen streng (evtl. vom Glitzerdruck?) und ich würde ihn unbedingt zuerst waschen. Daraus hab ich einen Knopfschal nach Leni Pepunktet genäht und noch ein Kinderset mit dem Freebook Snood und Bean*ee von Nipnaps. Ich hoffe fest es gefällt meiner Schwester und meiner Nichte, dass sie das erste Mal im Partnerlook unterwegs sein können.

Die schönen Labels vom 19. Dezember haben da auch gleich eine Verwendung gefunden!

Ein grosses Glöcklein möchte ich noch mit einem schönen Band am Holzschlitten befestigen, so dass man mich hört, wenn ich mal den Berg herunter sause! Das zweite kommt vielleicht ans Rössligschirr vom Steckenpferd, das ich meinem Göttibueb auf Weihnachten mache. Ich bin gespannt, für was die anderen Nähkalender-Besitzerinnen diese Sachen verwenden!