Im Päckchen 21 steckte ein Stück schwarzes SnapPap. SnapPap ist ein einzigartiges Papier, das sich vernähen lässt und auch als veganes Leder bezeichnet wird. Im Päckchen 22 ist ein violettes Gummiband. Ob das wohl für ein weiteres Projekt ist?

Ja, am nächsten Tag ist nämlich eine Anleitung für eine Passhülle dabei.

Die Anleitung ist von Matroshka Design. In der Passhülle finden die Flugtickets und Reiseunterlagen, Geld- oder Visitenkarten, ID und Pass platz. Ich bin mich gewohnt mit möglichst wenig Gepäck zu reisen und die Passhülle wäre für mich zu gross. Vielleicht kommt sie mal mit auf einen Städtetrip. Dann muss ich sie ja nicht lange tragen. Über meine Reisen berichte ich zusammen mit meinem Freund auf herrmoni.com. Unsere nächste Reise führt uns diesen Winter nach Tromsø. Da freue ich mich schon sehr darauf!

…und was steckt wohl im grossen Päckchen der Nummer 24?

Es ist eine Eigenproduktion von Näkpaket: der Jersey Magical Peycock!

Ich bin gespannt, was ihr daraus näht! Ich hab noch so gar keine Idee…mit grün und petrol tue ich mich ein bisschen schwer…aber hey, den Geschmack von allen kann ein Nähkalender nie treffen. Das Team von Nähpaket hat es aber sehr, sehr gut gemacht und wirklich hochwertige Produkte und eine grosse Vielfalt in die 24 Päckchen gepackt!

…als Tüpfchen auf dem i gibt es als Zusatz noch eine Joker-Päckchen, das man an einem beliebigen Tag öffnen kann. Darin steckte eine kleine Stüssigkeit: ein Geduldsfaden! Den braucht man manchmal beim Nähen!

Vielen Dank an Iris von Gufechnopf, Anita von Urmeli und Xenia von Wiiberchram, die zusammen als Team von Nähpaket zum vierten Mal einen tollen Adventskalender zusammen gestellt haben! Danke, dass ich für euch die Fotos machen durfte und ihr mir den Inhalt geschenkt habt! Ich habe sehr viel Freude daran!