Bei meiner letzten Stoffbestellung bin ich über den “Cherry Gold French Terry” gestolpert und musste ihn bestellen. Als er ankam, kam mir gleich ein Schnitt “Strandperle von Fred von Soho” in den Sinn und gleich war auch der gekauft. Am nächsten Tag wollte ich loslegen mit dem Nähen und zweifelte plötzlich an meiner Idee. So kaufte ich kurzerhand auch noch den Schnitt “Top and Dress Nanöö”. Zu den Kirschen passt der verspieltere Schnitt viel besser.

Nanöö Dress

 

Damit mein Stoff mit 1.50 Länge reichte musste ich den Ärmel leicht kürzen. Nun sind mir die Arme ein bisschen eng, dafür ist es sonst genug luftig. Aber ich find den Oversize-Stil ganz toll. Die Anleitung des Schnitts ist in vier Sprachen (Spanisch, Französich, Englisch und Deutsch) verfasst und mit süssen handgezeichneten Skizzen versehen. Ich hab doch tatsächlich nach der englischen Anleitung genäht, ohne es zu bemerken!

Das erste Frühlingspicknick kann nun endlich kommen!

Nanöö Dress

Schnittmuster: Nanöö Dress von Nanöö

Stoff: Kimsa Sweat “Cherries Marinière marine foncé”, gekauft bei Stoffundso

Verlinkt bei: RUMS