Vor einem Jahr kaufte ich das Schnittmuster, doch da der passende Stoff nicht zur Hand war, rutschte der Schnullerdrache auf meiner To-Sew-Liste immer weiter nach hinten. Heute fand ich endlich Zeit dem süssen Kerl Leben einzuhauchen.

Das Schnittmuster und die Nähanleitung Schnullerdrache/Knisterdrache “Von Lange Hand” ist sehr ausführlich und deutlich erklärt. Anstatt Molton für den Bauch verwendete ich Frottee und da mir der Rand vom Frotteestoff so gut gefiel, schnitt ich den Bauch nicht im Bruch zu. So konnte ich die kleinen Zottelis als Verzierung bei der Mittelnaht des Bauchs verwenden. Der Laptop mit der Nähanleitung stand schön neben der Nähmaschine, damit ich Schritt für Schritt nach nähen konnte. Da aber irgendwann der Akku leer war, arbeitete ich ohne Anleitung weiter und prompt vergass ich den Kopf zu stopfen. Jetzt ist er fertig und guckt zufrieden in die Luft!

dorflaedeli_20150721_drache_04

Für die Zacken konnte ich endlich ein paar Restenstoffstück aus meiner überquellenden Restenkiste gebrauchen. Es fällt mir echt schwer so kleine Stücke wegzuwerfen und doch brauche ich sie viel zu wenig.

reste

Verlinkt bei: www.creadienstag.de